Veröffentlicht: Montag, 25. Juli 2022
Mit dem Samstag, 09. Juli 2022 wählten einige Gruppenleiter/innen einen perfekten Tag,  um ihren ehemaligen Pfarrer Klaus Fehrenbach in seiner jetzigen Kirchengemeinde Kenzingen zu besuchen.   Nach dem Start des gemeinsamen Tages in Nußbach führte der Weg die jungen Erwachsenen nach Waldkirch auf den Baumkronenweg. Dort angekommen gab es neben faszinierenden Aus- und Einblicken in die Natur auch einen Gaumenschmaus zu genießen. Das gemeinsame Picknick stopfte nicht nur die hungrigen Mägen, sondern sorgte auch für ein besonderes Gruppengefühl. Frisch gestärkt wurde dann die länsgte Hochgeschwindigkeits-Röhrenrutsche Europas auf ihre Fähigkeit zum Adrenalinschub getestet. Am frühen Abend brachen die Gruppenleiter/innen schließlich in den nördlichen Breisgau auf, um in Nordweil gemeinsam mit Pfarrer Fehrenbach die dortige Vorabendmesse zu feiern. Beschlossen wurde der erlebnisreiche Tag dann mit einem gemeinsamen asiatischen Essen. Im passenden Rahmen erhielt der ehema... Weiterlesen ...
Veröffentlicht: Samstag, 02. Juli 2022
  Am 25.06.2022 stand endlich wieder ein Stadtausflug auf dem Programm. Mit guter Laune und bestem Wetter fuhren wir motiviert nach Karlsruhe. Dort angekommen, ging es direkt in den Zoo, wo wir in zwei Gruppen die Tiere besuchten. Von Pinguinen über Flamingos bis hin zu Seelöwen und sogar Elefanten war alles dabei. Nach dem erlebnisreichen Zoobesuch und einer kurzen Straßenbahnfahrt, fanden wir ein schattiges Plätzchen im Schlosspark. Dort haben wir uns bei einem gemeinsamen Picknick gestärkt und eine Runde "Wer bin ich? - Zoo Edition" gespielt. Mit erstklassigen Frisbeewürfen und spannenden Runden Werwolf ließen wir den Nachmittag ausklingen. Zum Abschluss des Stadtausflugs kühlten wir uns mit einem Eis in der Stadt ab, bevor wir mit dem Zug zurück in die Heimat fuhren.    
Veröffentlicht: Samstag, 28. Mai 2022
 Am Sonntag, 22.Mai 2022 konnten die Minis BNSZ in der Pfarrkirche St. Sebstastian in Nußbach zehn neuen Ministrantinnen und Ministranten offiziell in ihre Reihen aufnehmen. Der passende Anlass dafür war ein gemeinsamer Gottesdienst mit Pfarrer Markus Fischer, Eltern, Freunden und allen Interessierten. Im Mittelpunkt dieser religiösen Feier stand neben der großen Gemeinschaft, die während des Gottesdienstes durch die Kutten zum Ausdruck gebracht wird, vor allem die Individualität jedes einzelnen. Sichtbar ist dies nach außen hin vor allem durch die Schuhe. Und so wurden mit dem passenden Schuhwerk nicht nur die verschiedenen Bereiche der Ministrantenarbeit, sondern vor allem die persönlichen Interessen und Stärken in den Mittelpunkt gestellt, welche diese Gemeinschaft bereichern. Neben der Aufnahme neuer Minis verabschiedeten sich einige Gruppenleiter/innen in den verdienten Ruhestand. Für sie ist es nun Zeit neue Wege einzuschlagen. Auch die Ehrung einiger Gruppenleiter/inn... Weiterlesen ...
Veröffentlicht: Samstag, 15. Januar 2022
  Die diesjährige Sternsinger-Aktion fand unter dem Motto "Gesund werden - gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit." statt. Die gesammelten Spenden kommen Projekten in Uganda, Ghana, dem Südsudan und Ägypten sowie vielzähligen weiteren Projekten weltweit zugute. Denn fast täglich sterben Kinder wegen einer schwachen Gesundheitsversorgung an eigentlich behandelbaren Krankheiten. Besonders die Folgen der Corona-Pandemie und der Klimawandel verstärken diese Gefahr. Pandemiebedingt war es uns leider auch in diesem Jahr nicht möglich, von Haus zu Haus zu ziehen und den Segen zu bringen. Dennoch wollten wir Sternsinger den Menschen einen Gruß von uns zukommen lassen. Hierfür haben wir Sternsinger-Tüten gepackt mit allen wichtigen Informationen zur Aktion, welche dann am 05. und 06. Januar von den Gruppenleiter*innen an jeden Haushalt verteilt wurden. Außerdem haben wir auf St. Wendel Segensaufkleber und gesegnete Kreide bereitgelegt, damit die Haustüren selbst beschrieben we... Weiterlesen ...
Veröffentlicht: Mittwoch, 22. Dezember 2021
  Mittwoch den 22.12.2021 Am frühen Nachmittag des 22.12.2021 verteilte das Christkind und seine Helferlein kleine Aufmerksamkeiten in den Ortschaften Bottenau, Nußbach, Stadelhofen und Zusenhofen, um die Ministranten auf die Adventsfeier welche am gleichen Abend stattfand einzustimmen. Wie auch im letzten Jahr fand die Adventsfeier nicht in den Räumen des Sankt Mariens in Nußbach statt, sondern in den heimischen Wohnzimmern über eine Zoom-Konferenz. In spannenden Challenges mussten sich die Gruppenkinder gegen die Gruppenleiter behaupten, um das Christkind zu retten, welches von dem Osterhasen entführt wurde. In den Challenges mussten sie ihr Wissen unter Beweis stellen, um den Hinweis zu bekommen, wo das Christkind versteckt wurde. Anhand des Lösungswortes haben die Kinder dann den Bösewicht geschnappt und das Christkind und somit Weihnachten gerettet. Der Osterhase wurde von dem Kommissar zu vier Monaten Hausarrest verurteilt. Die Adventsfeier endete mit einem gemeinsa... Weiterlesen ...
Veröffentlicht: Mittwoch, 03. November 2021
Zum Ende der Wendelinusoktav fand in Bottenau am 28. November der jährliche Lichtergottesdienst statt. Bereits einige Stunden vorher trafen sich die Minis am Platz neben der St. Wendelinus Kapelle, um die verschiedensten Motive aus bunten Kerzenbechern zu legen. Neben einem Kreuz und einem Kelch schafften auch ein Hirte mit seinem Schaf, ein Herz und mehrere Fische eine beeindruckende Atmosphäre. Ebenso wurde von den fleißigen Jugendlichen der Weg für die anschließende Prozession zur Judas-Thadäus-Kapelle stimmungsvoll in Szene gesetzt. Am Ende der gelungenen Aktion konnten die Minis ihr Gemeinschaftswerk bestaunen und zahlreiches Lob der Gottesdienstbesucher entgegen nehmen.
Veröffentlicht: Sonntag, 10. Oktober 2021
Bei bestem Wetter trafen sich am Samstag, 09. Oktober 2021 die Bottenauer Ministranten zu einem gemütlichen Abend am Festplatz. Mit gemeinsamen Spielen wurde das Programm am späten Nachmittag eröffnet. Dabei konnten vor allem die jüngsten Minis neue Gesichter kennenlernen & wurden so in die Gemeinschaft mit hineingenommen. Am einladend prasselnden Feuer verwandelten sich anschließend Stockbrot, Würstchen & Marshmallows zu Speisen mit mehr oder weniger starken Röstaromen. Gut gesättigt wurden schließlich die Werwolfkarten ausgepackt. Nach unzähligen Runden auf der Jagd nach den tagsüber so unscheinbaren Ungetümen endete der gesellige Abend mit vielen zufriedenen Gesichtern.
Veröffentlicht: Montag, 11. Januar 2021
Unter dem Slogan "Krone statt Corona" wurde die Strensingeraktion 2021 in den Ortschaften geplant, um mit detailreichen Hygienemaßnahmen von Haus zu Haus ziehen zu können. Der Lockdown durchkreuzte allerdings wie vieles andere auch das Hilfsprojekt und so wurde das Sternsingen 2021 zu einer kontaktlosen Spendenaktion. Mit dem Motto "Heller denn je" will das Kindermissionswerk zeigen, dass auch in diesem Jahr das Licht des Sterns den Segen in die Häuser bringen kann. In allen Kirchen liegen seit Anfang Januar Segensaufkleber, sowie teilweise Spendentüten und gesegnete Kreiden aus. Je nach Gemeinde kann auch vor Ort eine Barspende eingeworfen werden. In diesem Jahr wird unter dem Motto "Kindern Halt geben - in der Ukraine und weltweit" für Kinder gesammelt, die elternlos aufwachsen oder deren Bezugspersonen für längere Zeit nicht für sie da sein können.
Veröffentlicht: Samstag, 19. Dezember 2020
Wenn die Minis in diesem Jahr nicht zur gemeinsamen Adventsfeier kommen können, kommt die Adventsfeier einfach zu den Minis nach Hause!   Samstag, den 19. Dezember 2020: In diesem ungewöhnlichen Jahr ging auch St. Nikolaus neue Wege: Statt uns traditionell am späten Abend unserer Adventsfeier zu besuchen, wurden in diesem Jahr die Minis bereits in den Morgenstunden von seinen Geschenken an der eigenen Haustüre überrascht. Am Nachmittag konnten wir uns so bereits gut gestärkt und weihnachtlich eingestimmt zur Mini-Adventsfeier zusammenfinden. In diesem Jahr jedoch nicht in den Räumen des Sankt Mariens, sondern in den heimischen Wohnzimmern in Form einer Zoom-Konferenz. In einem spannenden Quiz konnte sein Wissen auch über die etwas unbekannteren Seiten des Weihnachtsfestes unter Beweis gestellt werden. Dabei wurden die Fragerunden immer wieder durch kleine Challenges, bei denen jetzt auch körperliches Geschick gefragt war, unterbrochen. So wurde nicht nur nach der Heimatgem... Weiterlesen ...
Veröffentlicht: Samstag, 10. Oktober 2020
Die Gruppenleiter der Ministranten aus Bottenau, Nußbach, Stadelhofen und Zusenhofen konnten am Freitag, den 02. Oktober 2020 mit einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Sebastian in Nußbach den im Mai aufgrund der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Viruses abgesagten Minitag nachholen. Der Vers „Mit meinem Gott kann ich Mauern überspringen“ aus dem Psalm 18 bildete das Leitmotiv dieses Gottesdienstes, den Pfarrer Markus Fischer zelebrierte und den die aus aktiven und ehemaligen Ministranten bestehende Band mit neuen geistlichen Liedern musikalisch mitgestaltete. Die Gruppenleiter, die verabschiedet wurden, zogen zum Beginn des Gottesdienstes in die vollbesetzte Kirche ein und bauten im Kyrie symbolisch eine Mauer in der Kirche aus Mauersteinen auf, wo sie in ihrer Arbeit in den Minis BNSZ Mauern erfahren haben, bevor sie diese Mauer mit den Fürbitterufen an Gott wieder abbauten. Pfarrer Markus Fischer beauftragte nach seiner zum Thema passenden Ansprache... Weiterlesen ...
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.